Infos & Beratung rund um die Themen Sterben, Tod und Trauer

ZENTRALE ANLAUFSTELLE HOSPIZ

030 40711113 | Mo. bis Fr. 9 - 15 Uhr | post@hospiz-aktuell.de

Interkulturelle Öffnung in Hospiz- und Palliativbereich und Altershospizarbeit

In der deutschen Migrationsgeschichte gab es viele Phasen der Zuwanderung aus unterschiedlichen Gründen und aus verschiedenen Ländern. Die Berliner Bevölkerung wird immer internationaler: Der Anteil der Einwohner mit ausländischen Wurzeln liegt inzwischen bei rund 35 Prozent bzw. über 1,3 Millionen Einwohner:innen aus über 190 Nationen und mit mehr als 100 Sprachen.
Auch wächst kaum eine Bevölkerungsgruppe in der Stadt so rasant wie die der ältere Migrant:innen – dies ist auch der Tatsache geschuldet, dass viele dieser Frauen und Männer in den 1960er Jahren als sogenannte „Gastarbeiter“ nach Deutschland gekommen waren. Aber auch die Zahl schwerstkranker und versorgungsintensiver Kinder und Jugendlichen in Familien mit Migrationshintergrund steigt. Für viele ist es mit großen Schwierigkeiten verbunden, sich im deutschen Sozial-, Gesundheits- und Pflegesystem zurechtzufinden.

Beratungsangebote und Suchportale 

Trauerbegleitung in englischer Sprache: Die Good Grief Group

Vor dem Hintergrund, dass sich immer mehr Trauernde aus den in Berlin lebenden internationalen Communities mit dem Wunsch nach Begleitung und Unterstützung auf Englisch an das Team des Ambulanten Lazarus Hospizdienstes gewandt haben, begann man dort im April 2022, eine englischsprachige Gruppe einzurichten: Die Good Grief Group.

Dort engagieren sich inzwischen sechs internationale haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen, um Menschen, die Unterstützung in der Trauer in englischer Sprache brauchen, aufzufangen.

Ab September trifft sich die Good Grief Group nach einer Sommerpause wieder zweimal im Monat, jeweils an einem Dienstagabend. Darüber hinaus werden Einzelberatungen in verschiedenen Formen, ob bei einem Spaziergang, per Zoom oder telefonisch, für Trauernde auf Englisch angeboten.

Weitere Information Tel.: 030 46705-276

Jala El Jazairi
Das Gesicht der Interkulturellen Öffnung in der ZAH: Jala El Jazairi. Foto: H. Groß